Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Forchheim

Foto von links: Vorstand der LBV- Kreisgruppe FO: Helmut Schmitt die Geehrten: Anke Brans, Anita Hellstern und Angelika Mühlhäuser
Foto von links: Vorstand der LBV- Kreisgruppe FO: Helmut Schmitt die Geehrten: Anke Brans, Anita Hellstern und Angelika Mühlhäuser


Am 15. März dieses Jahres fand die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Forchheim des Landesbund für Vogelschutz (LBV) in der Hutstuben in FO-Reuth statt. 21 Mitglieder waren erschienen und der Vorstand freute sich langjährige Mitglieder ehren zu dürfen.

 

Die neue Ehrenamtsbeauftragte der BGS Bayreuth, Frau Franziska Stark, stellte sich und ihren Aufgabenbereich vor und wurde herzlich willkommen geheißen.

 

Nach dem obligatorisch nüchtern trockenen Kassenbericht, der Entlastung der Vorstandsschaft und der Ehrung der Jubilare, folgte der, mit vielen Fotos unterlegte, sehr abwechslungsreiche Jahresbericht von Helmut Schmitt über die Aktiviäten der Kreisgruppe von 2018.

 

Herausgestellt wurde die Bedeutung der Arbeiten auf den KG-eigenen Grundstücken. Nach ein paar Jahren, in denen die Kreisgruppe FO ihren Schwerpunkt auf den Aufkauf und die Pflege von erhaltenswerten Naturgrundstücken gelegt hat, haben sich viele selten Vogelarten, wie Wendehals, Neuntöter und Trauerschnäpper und natürlich auch ihre "Futtertiere und -pflanzen", dort wieder angesiedelt.

 

Die Vorträge von Gerhard Raab (Praktizierter Artenschutz auf den KG- eigenen Grundstücken und ornithologische Schnappschüsse),  und Günther Eichlern (Schleiereulen und Rotmilane) verdeutlichten dies.

 

Zum Schluß erfolgte eine detailierte Vorstellung des "Vogels des Jahres 2019", der Feldlerche durch Gunter Brokt.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION