Wir gestalten unser Grundstück!


Die Mitglieder der Kreisgruppe des LBV in Forchheim freuen sich über eine gelungene Aktion:

An mehreren Samstagen pflanzten freiwillige Helfer auf einem LBV eigenen Ackergrundstück bei Dürrbrunn, 24 größtenteils Hochstammobstbäume der altfränkischen Sorten, wie z.B. „Roter Boskop“, „Gute graue Birne“, „Mollebusch Birne“, „Hauszwetschge“, „Walnuss“, „Quitten“ usw. an. Auch einige Besonderheiten, wie z.B. „Esskastanie“ oder „Rotaprikose“ waren dabei.


Die bestehenden Hecken werden noch erweitert und eine Feldsteinmauer errichtet. In den Hecken hat dieses Jahr schon der Neuntöter gebrütet.

An den vorhandenen fünf alten Obstbäumen wurden bereits Nistkästen für Gartenrotschwanz oder Wendehals angebracht.


Außerdem wurden Nistkästen für Waldkauz und Turmfalke angebracht, weil sich beide Arten bereits auf dem Grundstück aufhielten. Der Turmfalke nutzt das Feldgehölz bereits regelmäßig als Ansitzwarte.

Im Winter werden die Hecken vom Raubwürger genutzt!


Insgesamt wird die Fläche durch diese Maßnahmen für den Naturschutz aufgewertet und es ist ein kleiner Beitrag für den Erhalt und die Schaffung von den, in der Fränkischen Schweiz so typischen, Streuobstwiesen.


In diesem Zusammenhang bedankt sich die Kreisgruppe des LBV, Forchheim, bei allen freiwilligen Helfern. Insbesondere gilt unser Dank, der Baumschule Johannes Schmitt in Poxdorf und der Firma Markus Rammler Pflasterarbeiten in Eggolsheim, für ihre freundliche Unterstützung, sowie für die fachliche Beratung vom Fachbereich „Obst- und Gartenbau“ im Landratsamt Forchheim.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION