Bird-Watch-Day in der Büg

Gerhard Raab erläutert die Bedeutung der "Büg"
Gerhard Raab erläutert die Bedeutung der "Büg"

An der Exkursion zu Limikolen und anderen Wasservögeln, im Rahmen der bundesweiten Aktion „Birdwatch-Day“, in das Naturschutzgebiet „Büg“ bei Eggolsheim beteiligten sich 13 Naturbegeisterte.

 

Trotz „Gummistiefel-Wetters“, war die Ausbeute an Vogelsichtungen mit 35 verschiedenen Arten nicht schlecht. Den Höhepunkt stellte sicherlich ein vorüberfliegender Eisvogel dar. Diese Art ist in diesem Jahr sehr selten, da die wenigen Tage des letzten Winters, an denen die Gewässer komplett zugefroren waren, die Bestände, wegen des Nahrungsmangels, stark reduzierten. Aber auch Flussuferläufer, Löffelente und Krickente waren eine Überraschung

 

Nach einer Einführung über die Bedeutung des NSG „Büg“ , als Trittstein für kurz -und lang ziehende Vögel in unserem doch recht wasserarmen Franken, erfuhren die Teilnehmer auch Interessantes über Vogelberingung und die damit verbundene Forschung über Vogelzugverhalten und dessen Auswirkungen auf die Anatomie des Vogelkörpers, so haben Langzieher längere, schmalere Flügel als Kurzzieher.

 

Bericht: Ute Wild

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION